Wir über uns

                                                                          wiruns_logo

Der Keren Hajessod – Vereinigte Israel Aktion ist die zentrale Organisation der Spendensammlungen für Israel. Er wendet sich an jüdische Gemeinden in 42 Ländern auf der ganzen Welt  – mit Hilfe von 53 Kampagnen, die diesen Gemeinden die Beteiligung an der Erhaltung jüdischen Lebens, an der Alijah, an Rettungsaktionen und am Aufbau der Nation in Israel ermöglicht.

>Der Keren Hajessod (der Stiftungsfond) wurde 1920 in London gegründet und diente der Sammlung der im Nachgang zur Balfour Deklaration von 1917 für den Aufbau eines jüdischen Heimatlandes erforderlichen Geldmittel. Der Keren Hajessod wurde der Herausforderung gerecht, die Grundlagen für die meisten der lebenswichtigen Bereiche einer sich entwickelnden Gesellschaft zu schaffen: Wirtschaft, Fremdenverkehr, Landwirtschaft, Industrie, Kultur und die Eingliederung von Einwanderern. Zu den wichtigsten Erfolgen des Keren Hajessod gehören die Gründung der Luftfahrtgesellschaft El Al, der Schifffahrtsgesellschaft ZIM und der Bank Leumi.

1956 ratifizierte die Knesset das Gesetz des Keren Hajessod, das die Aufgaben des Keren Hajessod nach der Gründung des Staates Israel festlegte und ihn ermächtigte, „die Stärkung des Staates Israel, die Heimführung der im Exil Lebenden und der Vereinigung des jüdischen Volkes“ zu fördern.
Bis heute wirkt der Keren Hajessod im Sinne seiner im Jahr 1920 bekannt gegebenen Gründungserklärung: „Der Schlüssel liegt in den Händen des jüdischen Volkes“ und rief zur „Selbstbesteuerung in der edlen jüdischen Tradition der Abgabe des Zehnten“ auf.
Die hauptsächlichen Ziele des Keren Hajessod bestehen in der Rettung von Juden aus Gefahrenzonen, der Einwanderung und der Eingliederung der Einwanderer. In den 90er Jahren alleine konnte eine Million neuer Einwanderer mit Hilfe des Keren Hajessod in Israel ein besseres Leben beginnen.

Seit der Gründung des Staates Israel brachte der Keren Hajessod, fast 3 Millionen Einwanderer nach Israel und ermöglichte deren Eingliederung; er errichtete 800 landwirtschaftliche Siedlungen, schuf 1300 Sozialprojekte, sanierte 90 heruntergekommene Wohngegenden und Entwicklungsstädte, betreute und bildete 300.000 benachteiligte Jugendliche durch die Jugendalijah aus und half bei der Förderung einer jüdischen Erziehung für Tausende von Kindern auf der ganzen Welt.

Unsere Ziele und Projekte verwirklichen wir auch mit Hilfe unserer Unterabteilung der Young Leadership

Dank zahlreicher Beiträge und Spenden, war der Keren Hajessod bei triumphalen Ereignissen und Tragödien die in den letzten Jahren in Israel passiert sind, mit seinen engagierten und unermüdlichen Freiwilligen und Helfern, immer zur Stelle.

Weltvorsitzender des Keren Hajessod ist Eliezer ( Moodi )Sandberg